Aufgrund der unvorhersehbaren weiteren Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus werden die Frühjahrstreffen-Reisen des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) für heuer abgesagt und auf das Frühjahr 2021 verschoben.


Pensionistenverband-Präsident Dr. Peter Kostelka: „Wir wissen, dass ältere Menschen der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppe angehören. Der Pensionistenverband setzt diesen Schritt aus Verantwortung gegenüber seinen Mitgliedern und weil wir in dieser schwierigen Situation Vorbild sein wollen und müssen“.

SeniorenReisen, der verbandseigene Reise-Veranstalter des PVÖ, stand seit Wochen in Kontakt mit den lokalen Behörden und Gesundheitseinrichtungen der beiden Ziel-Destinationen Kreta (Griechenland) und Costa de la Luz (Spanien).
SeniorenReisen- und PVÖ-Geschäftsführerin Mag. Gerlinde Zehetner: „Alle unsere Bemühungen, die jeweils 5 Turnusse statt Anfang/Mitte April erst im weiteren Verlauf des Frühjahrs zu starten, machen unter den aktuell gegebenen Umständen keinen Sinn. Die Sicherheit und die Gesundheit unserer rund 15.000 Reisegäste standen und stehen immer an erster Stelle unserer Bemühungen. Das war, ist und bleibt unser Markenzeichen.“

 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok