Josef-RothNach seiner Hommage auf Gustav Mahler "Mahlers Weg" legt Hugo Schanovsky ein tief schürfendes Werk über den österreichischen Dichter Joseph Roth vor: "Joseph Roth – Seismograph des Abgrundes". Der neu Prosagedichtband enthält Gedichte, in denen der Lebensweg Roths von Brody in Galizien bis zu seinem Tod in Paris nachvollzogen wird.

Das Buch ist beim Linzer Volksbildungsverein, Landstraße 36, 4020 Linz zum Preis von € 15,– erhältlich.
MahlersWegNach der erfolgreichen Triologie „Die Welt, in der wir leben“ gibt der oö. Pensionistenverband ein neues, eindrucksvolles Buch von Prof. Hugo Schanovsky heraus. Der Linzer Autor hat aus Anlass des 150. Geburtstages von Gustav Mahler, des großen österreichischen Komponisten, eine lyrische Biographie „Mahlers Weg“ geschrieben. Das neue Buch des 82 jährigen Autors ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass man auch im hohen Alter eindrucksvolle künstlerische Leistungen vollbringen kann.

„Mahlers Weg“ ist beim Pensio­nistenverband OÖ, Wiener Straße 2, 4020 Linz zum Preis von 15 Euro erhältlich.
Der sprichwörtlich gewordene Satz „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ ist auch für den Pensionistenverband Österreichs zur Leitlinie geworden. Zu der finanziellen Sicherung des Lebensabends kommt als unabdingbare Prämisse die Teilnahme am kulturellen Leben. So haben Muse und Sport seit Jahrzehnten eine breite Beachtung im Leben der Senioren gefunden. Als besonders bemerkenswert möchte ich die Tatsache hervorheben, dass die oberösterreichische Landesorganisation auch als Förderer moderner Poesie auftritt. Sie hat Hugo Schanovsky, der mit 82 Jahren noch immer emsig literarisch tätig ist, die Herausgabe seiner beeindruckenden Trilogie „Hölle, wo ist dein Sieg?“ ermöglicht. Mit dem dritten Band „Die Welt, in der wir leben“ schließt Schanovsky seine Trilo­gie ab, die wie immer den Finger auf die Wunden unserer Zeit legt. Die Trilogie „Hölle, wo ist dein Sieg?“ findet im Wissensturm der Stadt Linz einen sicheren Platz. Der Oberösterreichische Pensionistenverband darf stolz darauf sein, auch als Förderer moderner Literatur in die literarische Szene vorgestoßen zu sein.
internetpiratenAls eines Tages plötzlich zwei Piraten, die eigentlich schon längst gestorben sein sollten, ins Baumhaus einziehen, gerät die Welt von Isabella, Martina, Anna und Franz tüchtig durcheinander. Die beiden Freibeuter ersuchen die Kinder, ihnen dabei behilflich zu sein, endlich „ganz sterben“ zu können. Dazu sind die Kinder auch bereit, das Problem ist aber, dass sie dazu die Hilfe der Erwachsenen brauchen, und die glauben ihnen kein Wort, wenn sie von unsichtbaren Piraten erzählen. Wie es den Kindern gelingt, die Erwachsenen zu überzeugen und mit ihnen gemeinsam die Piraten an ihr Ziel zu führen, davon erzählt das jüngste Buch von Andi Wahl. Das aktuelle Buch der oö. Kinderfreunde ist eine spannende und abenteuerreiche Geschichte über Freundschaften und Familie und ein ideales Geschenk für aufgeweckte Kinder ab 9. Andreas Wahl, 42 Internetpiraten, oder Wie Anna zu ihrem Holzbein kam.

Für Kinder ab 9 Jahre, 126 Seiten illustriert, € 10,–, Kinderfreunde OÖ, Hauptstraße 51, 4040 Linz, 0732/773011-0.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok