PVOÖ Landespräsident Heinz Hillinger  und der Vorsitzende der OG Spallerhof, Roland Klaushofer, durften am Wochenende unserem ältesten Mitglied zu seinem 103. Geburtstag gratulieren. Herr Josef Peham ist bereits 53 Jahre Mitglied beim PVOÖ und kann uns allen nur als Vorbild dienen. Er hat in der Pension noch ein Rechtsstudium begonnen und im Laufe seines Leben 6 Sprachen erlernt.

Das PVOÖ Team wünscht ihm alles, alles Gute und noch viele schöne Jahre!

In den letzten Tagen haben wir vermehrt Zusendungen von Menschen bekommen, die beim Heizkostenzuschuss des Landes heuer nicht berücksichtigt werden. Der Grund, es wurde verabsäumt - wie bisher üblich - eine Preisindexanpassung der Einkommensgrenze vorzunehmen.

Die Anpassung 2022 wurde nicht mit den Pensionist*innenvertretern verhandelt und ist für den PVÖ völlig unzureichend. Die von den Regierungsparteien beschlossene Anpassung beträgt bei einem Gesamt-Pensionseinkommen:
bullet bis EUR 1.000,- | Erhöhung 3,0%
bullet von EUR 1.000,01 bis EUR 1.300,- | Erhöhung 3,0 % bis 1,8 % linear absinkend
bullet ab EUR 1.300,01 | Erhöhung 1,8 %

In einem Brief an Bundeskanzler Nehammer erinnert ihn PVÖ Präsident Peter Kostelka an sein Versprechen, die Menschen zu entlasten: "Als Bundeskanzler haben Sie eine besondere Verantwortung für Österreich und die Menschen in unserem Land. In Ihrer Regierungserklärung war viel von dieser Verantwortung die Rede. Und Sie haben in Ihrer Regierungserklärung auch versprochen, die Menschen zu entlasten. An dieses Versprechen möchten wir Sie jetzt erinnern."

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.